Identifizieren des negativen interaktiven Zyklus

1. 
Bei der Identifizierung des negativen Zyklus sucht der Therapeut nach dem insgesamt vorherrschenden Muster, das auftritt, wenn die Partner verletzlich sind (zum Beispiel bedürftig oder ängstlich).
2. 
Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Grundmustern, in die Paare geraten, wenn sie sich streiten.
3. 
Wenn ein Partner traumatisiert wurde, sind die Zyklen immer einfach zu verstehen.
4. 
Die Position einer Person im Zyklus spiegelt nicht nur ihre Erfahrungen wider, sondern schafft sie auch.
5. 
In der EFT werden alle negativen Interaktionszyklen als Aktivitäten zum Spannungsabbau betrachtet.
6. 
Alle Zyklen haben eine Kontroll- und Annäherungsdimension.
7. 
Der häufigste Zyklus ist ein unsicherer, beschwichtigender Ehepartner, der mit einem sich zurückziehenden oder distanzierenden Partner interagiert
8. 
Das Kritisieren/Steinmauern-Muster ist ein anderer Name für den Angriff/Angriffszyklus
9. 
Wenn ein "ausgebrannter" Verfolger beginnt, sich zurückzuziehen, kann dies der Beginn der Trauer und der Loslösung von der Beziehung sein.
10. 
Die drei Wege, zur Identifikation des Zyklus eines Paares, sind das Stellen von Leitfragen, das Kennenlernen ihrer Geschichte und das Beobachten ihrer Interaktion in der Sitzung.
11. 
Regula erklärt, dass Sonja immer andere Dinge über sie zu stellen scheint. Sie hat das Gefühl, dass sie ganz unten auf ihrer Liste steht, und das tut weh. Sie befürchtet, dass sie ihm nicht sehr wichtig ist, und versucht, mit ihr zu reden, damit sie versteht, wie unglücklich sie sich deswegen fühlt. Letztendlich wendet Sonja sich nur dann an sie, sagt sie, wenn sie Sex will. Das macht sie wütend, und sie steht ihr dann kritisch gegenüber, was oft darin ausartet, sie anzuschreien. Sonja bekommt von Regula die Botschaft, dass sie eine Enttäuschung für sie ist. Sie hat das Gefühl, dass sie sie enttäuscht. Sie fühlt sich unsicher, unzureichend, aber wird auch ziemlich nachtragend über ihre Kritik. Sie beginnt, ihr aus dem Weg zu gehen, arbeitet lange und kehrt auf dem Heimweg oft in der Bar ein. Manchmal nähert sie sich Regula für Sex zu, aber in letzter Zeit lehnt sie sie fast immer ab.
Der negative Zyklus von Regula und Sonja ist:
12. 
In diesem Zyklus:
13. 
Die sekundäre (reaktive) Emotion von Regula ist:
14. 
Sonjas sekundäre (reaktive) Emotion ist: