Blockaden im Therapieprozess überwinden

Überwinde Blockaden im Therapieprozess

Eigene Gefühle besser verstehen: Wie kann ich mich regulieren und eigene Blockaden überwinden, um bei der Emotion des Patienten zu bleiben?

 
Wir alle leben mit wunden Punkten. Während der Sitzungen mit unseren Paaren ist es nicht selten, dass diese berührt werden und wir den Fokus verlieren. Wie können wir diese Momente der emotionalen Deregulierung bei uns überwinden, um unseren Patienten in ihrer eigenen emotionalen Regulation zu helfen? Wie können wir Therapieblockaden überwinden?
 
Dieser "dig-in"-Tag wird es uns ermöglichen, diese Fragen zu erforschen und die Blockaden, die wir alle irgendwann in unseren Sitzungen erleben zu bearbeiten. Wir arbeiten an den Schlüsselmomenten der ersten und zweiten Phase mit Hilfe von Videos, Rollenspielen und in Kleingruppenarbeit. Die Weiterbildung ist offen für Fachpersonen mit Kenntnissen über EFT-Paartherapie (mind. 4 Tage Grundausbildung), die ihre klinischen Fähigkeiten verbessern und sich selbst besser kennenlernen möchten.
Dieser Workshop wird von Alexine Thompson-de-Benoit geleitet.
 

Datum: 30. November 2018
Ort: Zürich
Zeit: 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Preis: CHF 250*
Sprache: Englisch

Der Tag findet nur bei genügend Anmeldungen statt. Bei zu vielen Interessierten wird der Eingang der Anmeldung berücksichtigt. Es hat noch wenige freie Plätze

Teilnahmebedingungen:

Mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Dokumentes melde ich mich verbindlich zum Supervisionstag vom 30. November 2018 in Zürich an. Die Anmeldung ist verbindlich, bei Verhinderung sind in jedem Fall die gesamten Kosten geschuldet, ausser es wird eine Ersatzperson gefunden. Sollte der Tag nicht stattfinden, oder sind alle Plätze besetzt, werden Sie umgehend, bzw. bis zum 1. November 2018 benachrichtigt.

*Mitglieder von EFT Paartherapie Schweiz oder EFT-CH erhalten eine Reduktion von CHF 50

Über die Referentin

Alexine Thompson-de Benoit ist FSP-Psychologin und lizenzierte Ehe- und Familientherapeutin aus Kalifornien, wo sie 12 Jahre lang studierte und arbeitete. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz vor 5 Jahren arbeitet sie hauptsächlich als zertifizierte EFT-Therapeutin und Supervisorin und steht kurz davor, Trainerin zu werden.
 
 
 

Mitglieder
EFT Paartherapie Schweiz

Nicht-
Mitglieder